Auswandern USA
   USA-Visum, GreenCard, Immigration
Wir helfen seit 1991

H1-B Visum

H1-B Visa sind vorübergehende Arbeitsvisa für Berufstätige mit einem Fachhochschulabschluss oder einer abgeschlossenen Lehre im akademischen Bereich.

Beispiele:
Architekt, Industriekaufmann oder Zahntechniker. Die o.g. Qualifikation ist eine Grundvoraussetzung für ein H1-B Visum; eine Friseurmeisterin oder Verkäuferin wird nicht qualifizieren.

Voraussetzungen:
Man muß ein Jobangebot von einem US Arbeitgeber haben, bevor man das Visum beantragen kann. Das Jobangebot muß aus Ihrem Fachgebiet sein. Ohne Jobangebot kein Visumsantrag!

Antragdauer:
ca. 1 Monat bis zur Genehmigung

Gültigkeitsdauer:
Ein H1-B Visum ist für 3 Jahre gültig und danach noch einmal für 3 weitere Jahre verlängerbar. Mit einem H1-B Visum kann man somit insgesamt 6 Jahre in den USA leben und arbeiten.

Hintergrund:
Der US Congress gibt jedes Jahr am 1. April 65.000 H1-B Visa für qualifizierte Arbeitskräfte (z.B. Ingenieure, Architekten, Bankleute) sowie 20.000 weitere H1-B Visa für Personen mit einem Master Degree frei. Bewerbungen werden in der Reihenfolge bearbeitet, in der sie eingehen. Wie schnell das Visa-Kontingent erschöpft wird, hängt in der Regel von der Wirtschaftslage in den USA ab.
Es gab bereits Jahre, in denen alle H1-B Visa bereits am 1. April vergeben wurden - und alle anderen Bewerber bis zum 1. April des darauffolgenden Jahres warten mußten. Das nächste Kontingent steht dann am 1. April dieses Jahr (mit Arbeitsbeginn zum 1. Oktober dieses Jahr) zur Verfügung


Häufig gestellt Fragen zum H1-B Visum

Ist ein H1-B Arbeitsvisum nur für Leute gedacht, die ein 4-jähriges Studium abgeschlossen haben?

Dies ist nur zum Teil korrekt. Ein ordentlicher Schulabschluss - sei es Abitur oder Realschulabschluss - und eine abgeschlossene Lehre aus Deutschland, Österreich oder der Schweiz wird fast immer einem 4-jährigen US-Studium gleichgestellt (Bachelors Degree Equivalent). In den USA gibt es kein ähnlich gründliches Ausbildungs- und Lehrsystem bzw. oder Meisterbriefkurrikulum. Deswegen werden europäische Abschlüsse sehr hoch von den Gutachtern eingeschätzt, die mit dem europäischen Ausbildungssystem vertraut sind.
Aus diesem Grund ist es sehr wichtig, dass Ihre Abschlüsse und Zeugnisse korrekt übersetzt und zertifiziert werden.
Unsere Gutachter sind bei dem Immigration & Naturalization Service (US Immigrationsbehörde) akkreditiert und setzen diese europäischen Ausbildungsabschlüsse einem Bachelors Degree gleich. Somit hat man die Minimal-Voraussetzung erfüllt, um sich für ein H1-B (Arbeitsvisum) zu qualifizieren. In diesen Bereich fallen auch z.B. inzwischen Automechaniker mit Meisterbrief da Autos heute einen sehr hohen Mass an Wissen in der Elektronik usw benoetigen was frueher nicht der Fall war.

Kann ich vom H1-B Visum später über meinen US-amerikanischen Arbeitgeber einen Green Card Antrag stellen (Green Card = permanent residency = permanente Aufenthaltsgenehmigung)?

Ja. Nach einem Jahr kann der Arbeitgeber für Sie einen Antrag stellen. Die Bearbeitung eines Green Card Antrages dauert von A-Z momentan ca. 4 Jahre. Für Personen mit einem Universitäts-Master Degree geht es in der Regel schneller und dauert nur ca 2 Jahre.

Fragen Sie uns, ob ein H1-B Visum für Sie das richtige ist.


Zwecks ausführlicher Informationen kontaktieren Sie uns bitte unter telefonisch (001) 760 349 3241 (bitte Uhrzeit in Los Angeles beachten) oder per CKLA CONSULTING. Wir beraten Sie gern in deutscher Sprache!